Palm Pre jetzt auch bei Fonic

Banner Palm Pre Bundle 300x250 - animiertBisher konnte man den Palm Pre in Deutschland nur über O2 beziehen, doch jetzt ist dieses Smartphone auch zur Prepaidtochter Fonic gekommen. Für 481 Euro bekommt man ein Palm Pre ohne Vertrag, da Fonic ein Prepaidanbieter ist. Das heißt, man muss sein Guthaben aufladen und kann dann dieses vertelefonieren oder versurfen. Die Minute kostet bei Fonic 9 Cent egal ob ins Mobilfunknetz oider Festnetz, eine SMS kostet auch 9 Cent und der Tag Surfen 2,50 Euro. Alles in allem sehr günstige Preise und das Aufladesystem ist auch gut durchdacht. Man kann sich monatlich Guthaben übver das Bankkonto aufladen lassen oder einfach bei Homepage, Sms oder Anruf Guthaben aufladen lassen, sodass man nicht im Regen und ohne Guthaben darsteht.

Zudem gibt es zum Palm Pre bei Fonic noch 111 Freiminuten obendrauf. Sicher ein stolzer Preis, aber wnen man sich besipielsweise die Preise für das iPhone anschaut, dann ist das sogar noch ein Schnäppchen. Leider konnte ich nicht rausfinden, ob das Palm Pre auch Sim-Lock frei ausgeliefert wird, man es also auch mit einer anderen Simkarte benutzen kann. Aber das werde ich nachreichen, sobald der Support mit geantwortet hat. Interessant ist, dass das Palm Pre genauso viel kostet, wie bei O2, man also keinen Preisvorteil durch Vertragsabschluss hat.

Schlagworte: , , ,