Wo ist der Unterschied zwischen UMTS und HSDPA

Bei den mobilen Internetmöglichkeiten blickt man wirklich manchmal nicht durch. Verschiedene Geräte, Übertragungsmöglichkeiten und Dienste buhlen momentan um die rasant wachsenden mobilen Surfer. Die zwei Hauptmöglichkeiten auch außerhalb der eigenen vier Wände ins Netz zu gehen sind UMTS und HSDPA. Da wir in unseren Angeboten zwischen den zwei Diensten nicht unterscheiden, wollen wir das hier nachholen und den Unterschied zwischen UMTS und HSDPA herausstellen. Für das Angebot ist es nämlich egal, die Downloadgeschwindigkeit steht immer dabei.

UMTS ist eine Abkürzung und heißt ausgeschrieben “Universal Mobile Telecommunications System”. UMTS hatsich in Deutschland als bezeichnung für mobiles Internet durchgesetzt, auch wenn nicht alles UMTS ist, was UMTS genannt wird. Wie schon gesagt ist es aber auch eigentlich egal, hauptsache ist doch, dass die versprochene Übertragungsrate richtig ist. UMTs ist nämlich der ältere Dienst und wird wohl bald komplett durch HSDPA abgelöst werden, auch wenn wohl immer noch die meisten UMTS sagen werden. UMTS ist derNachfolgestandard von GSM, welches lediglich Übertragungsraten von bis zu 220 kbit/s zugelassen hatte. UMTS ist da wesentlich schneller und schafft bis zu 7,2 Mbit/s, was dem Standardanschluss Zuhause entspricht. Mit UMTS musste man nicht mehr auf die Telefonleitung zurückgreifen, um schnell zu surfen. GSM war dafür defintiv zu langsam.

HSDPA ist auch eien Abkürzung und steht für “High Speed Downlink Packet Access” und ist im Grunde auch UMTs, aber mit neuerem Funkstandard. So werden, abhängig von der Funkqualität bis zu 13,98 Mbit/s erreicht. HSDPA wird häufig auch UMTS-Broadband genannt, um die schnellere Verbindung zu kennzeichnen. Das Problem von HSDPA ist allerdings noch, dass viele Endgeräte nicht dafür ausgelegt sind solche Geschwindigkeiten auch wirklich aufzunehmen. So sind fast alle Angebote momentan noch auf 7,2 Mbit/s beschränkt, was dem alten UMTS-Standard entspricht. So wird HSDPA zwar genutzt, aber nicht seine Möglichkeiten. Allerdings wird sich das sicher bald ändern.

Der Unterschied zwischen UMTS und HSDPA ist also die Geschwindigkeit, auch wenn die noch nicht beim Nutzer ankommt. HSPDA lässt aber für die Zukunft hoffen, dass das Warten auf die telekomtechniker bald vorbei sein könnte.

Es ist also egal, ob du unseren Preisvergelich UMTS für Studenten oder HSDPA für Studenten besuchst, die Angebote sind gleich. Das hat einw enig für Verwirrung gesortgt, die so hoffentlich ausgeräumt ist.

Schlagworte: ,